Verleihung des 1. Fritz-Böhrer-Stipendiums

Am Freitag, den 12. Januar 2018 übergab Prof. Dr. med. Matthias Pauschinger im Rahmen der 10. Nürnberger Herztage erstmalig das mit 5.000 Euro dotierte Fritz-Böhrer-Stipendium im Namen der Nürnberger Herzhilfe e.V.

Gefördert wird das Projekt "Etablierung einer innovativen, niederschwelligen Fortbildungsmethode für Notfallmediziner zur Verbesserung der Versorgungsqualität" von Dr. med. Martin Fandler und Dr. med. Phillip Gotthardt. Ihr Projekt "NERDfallmedizin" nutzt auf moderne und innovative Weise die neuen sozialen Medien (z.B. youtube, Facebook, Blog) zum Wissenstransfer und für Fachdiskussionen. Besonders hervorzuheben sind wöchentliche Videoclips zur interaktiven Vermittlung aktueller wissenschaftlicher Entwicklungen und Konzepte in der Notfall- und Intensivmedizin. Siehe hierzu auch: NERDfallmedizin

Die Förderung zielt insbesondere auf eine Verbesserung der technischen Ausstattung des Projekts ab. Das Kuratorium zur Vergabe des Fritz-Böhrer-Stipendiums besteht aus Herrn Prof. Dr. med. Wolfgang von Scheidt, Chefarzt der Kardiologie am Klinikum Augsburg, Prof. Dr. med. Matthias Pauschinger, Karin Winkler, Nürnberger Nachrichten, Elke Härtel, Personalratsvorsitzende am Klinikum Nürnberg sowie Martin Burkert, MdB und Vorsitzender der Nürnberger Herzhilfe. Das Kuratorium sprach sich einstimmig für den Antrag aus.

Verleihung Fritz-Böhrer-Stipendium

Vergabe des Fritz-Böhrer-Stipendiums an Dr. med. Martin Fandler und
Dr. med. Philipp Gotthardt durch Prof. Dr. Matthias Pauschinger (v.l.n.r.)

Prof. Dr. Martin Gottwik erstes
Ehrenmitglied der Nürnberger Herzhilfe

Die Nürnberger Herzhilfe verlieh Prof. Dr. Martin Gottwik für seinen herausragenden Einsatz für den Verein und seine außerordentlichen Verdienste um die Kardiologie am Klinikum Nürnberg die Ehrenmitgliedschaft. Der Verein hat Herrn Prof. Dr. Gottwik sehr viel zu verdanken: seine Gründung, seine überaus positive Entwicklung und die bestmögliche Förderung der Kardiologie.

Verleihung der Ehrenmitgliedschaft

Ehrenmitglied Prof. Dr. Martin Gottwik, früher Chefarzt der Kardiologie am Klinikum Nürnberg
mit seinem Nachfolger Prof. Dr. Matthias Pauschinger (links) und Martin Burkert, MdB

Vorstand der Herzhilfe neu gewählt

Die Nürnberger Herzhilfe wählte bei ihrer Jahreshauptversammlung am 22. Januar 2018 einen neuen Vorstand.
Der Bundestagsabgeordnete Martin Burkert wurde einstimmig als Vorsitzender bestätigt, ebenso Prof. Dr. Matthias Pauschinger, OA Dr. Jürgen Jessl und Prof. Dr. Martin Gottwik als seine Stellvertreter. Neu ins Amt der Schatzmeisterin wurde Bettina Zauhar gewählt, nachdem die bisherige Schatzmeisterin Claudia Karambatsos nicht mehr antrat.

Der neu gewählte Vorstand

v.l.n.r.: Prof. Dr. Martin Gottwik, Bettina Zauhar, Prof. Dr. Matthias Pauschinger, Jutta Ballwieser,
Martin Burkert (nicht im Bild: Dr. Jürgen Jessl; Frau Ballwieser ist kooptiertes Vorstandsmitglied)