Fritz-Böhrer-Stipendium

Die Nürnberger Herzhilfe e.V. vergibt wieder ein Fritz-Böhrer-Stipendium

Förderschwerpunkte
Das Stipendium fördert praxisorientierte wissenschaftliche Schwerpunkte in der Med. Klinik 8 – Kardiologie am Klinikum Nürnberg. Bevorzugt berücksichtigt werden Projekte zur Förderung des wissenschaftlichen ärztlichen und pflegerischen Nachwuchses und Projekte zur Verbesserung der ärztlichen und pflegerischen Versorgung der Patienten.

Stipendien:
Die Nürnberger Herzhilfe e.V. gewährt Stipendien für Mediziner oder angrenzende Wissenschaften, die aktuelle Fragen mit dem Bereich der Herz-Kreislaufmedizin bearbeiten mit dem Ziel, eine bessere Versorgung von Patienten mit Herz-Kreislauferkrankungen zu erreichen.

Weitere mögliche Förderungen
(nach detaillierter sachbezogener Begründung und individueller Beurteilung):

  • Anschaffung von Geräten und Verbrauchsmaterial
  • Reisestipendien
  • Zuschüsse für statistische Aufarbeitung wissenschaftlicher Daten

Voraussetzungen zur Förderung durch die Fritz Böhrer Stiftung der NHH e.V.

  • Hochschulstudium der Medizin
  • Abgeschlossene Ausbildung in einem angrenzenden Bereich
  • Das Thema des Vorhabens muss der Kardiologie zuzuordnen sein oder einen klaren Bezug zu Erkrankungen des Herzens aufweisen
  • Gute Leistungen in diesem Bereich

Auswahlkriterien

  • Originalität des Projektes
  • methodische Stringenz
  • Relevanz des Projektes für die Diagnose / Behandlung von Herz-Kreislauferkrankungen

Ausstattung und Bedingungen

  • Auszahlung 85 % zu Beginn der Arbeit und 15 % nach Eingang eines Abschlussberichtes
  • maximales Fördervolumen 5.000 Euro

Alternativ:

  • 500 € Pauschale zur Anschaffung von Fachliteratur in Zusammenhang mit einem Forschungsschwerpunkt oder –vorhaben oder laufendem Projekt
  • 500 € Pauschale zum Besuch wissenschaftlicher Tagungen, unmittelbar im Zusammenhang mit einem laufenden Projekt
  • 500 € Pauschale zur Unterstützung einer Präsentation von Ergebnissen bei einer Jahrestagung der DGK

Antragstellung:

Die erforderlichen Unterlagen sind bis zum 1. Oktober 2019 einzureichen an:
Prof. Dr. med. M. Pauschinger
Mitglied des Vorstandes der Nürnberger Herzhilfe
Med. Klinik 8 – Kardiologie
Klinikum Nürnberg Süd, Breslauer Straße 201
90471 Nürnberg
Antragsteller ist der Bewerber selbst oder der zuständige Verantwortliche für das Projekt.

Als Bewerbungsunterlagen sind einzureichen:

  • Lebenslauf des Stipendiaten
  • Beschreibung des zu fördernden Projektes bestehend aus Einleitung, Stand der Forschung (Literatur < 2 Seiten), detaillierte Zielsetzung, Methodik, Arbeits- und Zeitplan (1 Seite)

Anträge werden bearbeitet bei vollständiger Vorlage der Unterlagen. Über die Vergabe der Stipendien entscheidet das Kuratorium der Stiftung nach Beurteilung der Anträge.
Ein Rechtsanspruch auf Förderung besteht nicht.

Einsendeschluß 01.10.2019